ERINNERUNG und UPDATE – Umsatzersatz

13. Januar 2021

Antrag nur noch bis 20.01.2021 möglich

Diese Information betrifft den Umsatzersatz für Dezember 2020.

Bitte prüfen Sie unbedingt rechtzeitig die Relevanz für Ihr Unternehmen. Nach derzeitiger Rechtslage endet die Antragsfrist am 20.01.2021. Danach ist kein Antrag mehr möglich. Es erfolgt keine automatische Antragstellung durch uns bzw. durch die Finanzverwaltung.

Wenn Sie die Antragstellung durch uns wünschen bzw. nicht wissen, ob der Umsatzersatz für Sie in Frage kommt, kontaktieren Sie bitte bis spätestens 15.01.2021 Ihre zuständige Sachbearbeiterin bzw. Ihren zuständigen Sachbearbeiter in unserer Kanzlei.

Seit Donnerstag 07.01.2021 können wieder Anträge auf Umsatzersatz Leistungen gestellt werden. Seit unserer letzten Klienten-Information vom 23.12.2020 wurde die Liste der Antragsberechtigten auf folgende Branchen erweitert:

LINK 1:
https://www.bmf.gv.at/dam/jcr:306ac0d2-569b-41ed-a687-8ef9878d85d4/Liste%20besonders%20Betroffene%20Branchen%20Dez.pdf

LINK 2:
https://www.bmf.gv.at/dam/jcr:8f2d21c2-4b07-46a4-ab12-7420be3e9006/Handelskategorisierung.pdf

Sollte Ihr Betrieb oder ein Teilbetrieb in diese Klassifizierung fallen, teilen Sie uns bitte mit, ob wir den Antrag für Sie stellen sollen. Wenn wir keine schriftliche Information von Ihnen erhalten, gehen wir davon aus, dass Sie den Antrag selbst stellen.
Nähere Informationen finden Sie unter folgendem LINK:
https://www.bmf.gv.at/public/informationen/informationen-coronavirus/infos-umsatzersatz.html

Bleiben Sie gesund und optimistisch!

Ihr WTH-Team

Diese Klienteninformation wurde mit größter Sorgfalt erstellt. Es handelt sich um allgemeine Informationen die eine Beratung im Einzelfall nicht ersetzen können. Alle Informationen ohne Gewähr. Kein Anspruch auf Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität.