Steuerliche und sonstige Unterstützungsmaßnahmen in Zeiten der Coronakrise

9. April 2020

In der jetzigen Zeit werden Sie den unternehmerischen Fokus auf Ihre Liquidität legen.

Hierzu haben wir einige Anregungen zusammengefasst:

  • Prüfen Sie Vorschreibungen vom Finanzamt, stellen Sie Stundungs- und Ratenanträge.

ACHTUNG: Abgaben und Beiträge werden nicht automatisch von uns gestundet. Wir als Ihr Steuerberater können auch nicht „automatisch alles stunden lassen“. Sofern Sie Zahlungserleichterungen bei Behörden wünschen, informieren Sie uns bitte per E-Mail.

  • Sprechen Sie mit Ihrer Hausbank über die Möglichkeit der Stundung von Kreditraten, die Inanspruchnahme von AWS-Garantien, sonstigen staatlichen Haftungen und Garantieübernahmen sowie staatliche garantierte Finanzierungen und Zuschüsse aus dem Corona Hilfsfonds

Sprechen Sie mit Ihren Vertragspartnern, wie Versicherungen und Leasinggebern und vereinbaren Sie Stundungen oder Raten.

Gehen Sie aktiv auf Ihren Vermieter zu und finden Sie eine gemeinsame Lösung.

  • Überlegen Sie – vielleicht auch rückwirkend – die Beantragung der Corona Kurzarbeit. Vereinbaren Sie mit Mitarbeitern den Abbau von Urlaub, Zeitausgleich oder befristete Stundenreduktionen. Wenn es nicht anders geht, setzen Sie Dienstverhältnisse aus.
  • Beantragen Sie den Härtefallfonds für Selbständige

Die Kriterien für die Inanspruchnahme haben sich mehrfach geändert. Prüfen Sie, ob Sie vielleicht nunmehr zum anspruchsberechtigten Personenkreis zählen. Wir machen das nicht „automatisch“ für Sie! Die Phase 2 des Härtefallfonds startet übrigens nach Ostern.

  • Wenden Sie sich an Ihre Hausbank um einen staatlich garantierten Kredit zu prüfen.

Ein Fixkostenzuschuss kann ab 15.04.2020 beantragt werden. Über das Prozedere dieses Zuschusses ist noch wenig bekannt. Weiterführende Informationen finden Sie auf der Homepage des Finanzministeriums (www.bmf.gv.at).

  • Prüfen Sie Zuschüsse und Sonderförderungen für Betriebe aus den Budgets der Bundesländer.
  • Prüfen Sie, ob Sie eventuelle Ansprüche auf Arbeitslosengeld aus einem früheren Dienstverhältnis haben.

Wir wünschen Ihnen in dieser fordernden Zeit etwas Ruhe und ein angenehmes Osterfest.

Bleiben Sie gesund!

Ihr WTH-Team